Textgrösse: AAA

AKTUELL BEI JUWELIER PLETZSCH

Auf ins Bronzezeitalter: Zenith Pilot Type 20 Extra Special Bronze

Schon 4000 Jahre vor Christus war Bronze bekannt. In unserem Köpfen ist sie meist mit Skulpturen, Patina und Retro-Aussehen verbunden. Im Uhrenbereich ist Bronze gerade voll in Mode und findet seit kurzer Zeit Verwendung bei edlen Uhrengehäusen. Bisher wurden oft Taucheruhren aus Bronze gefertigt. Die Uhrenmanufaktur Zenith ist die ersten Uhrenmarke, die eine Pilotenuhr in dem geschichtsträchtigen Material auf den Markt bringt.

Im Jahr 2014 stellte Zenith erstmals die Pilot Type 20 Extra Special vor. Auf der Baselworld 2015 präsentierte Zenith nun eine Neuauflage der Fliegeruhr mit einem Gehäuse aus Bronze. Das Design erinnert an die Zenith Militär-Pilotenuhr aus dem Jahr 1931. Von der Schriftauswahl, über die große Zwiebelkrone bis hin zum Gehäuseboden, auf dem das Zenith-Wappen und ein Vintage-Flugzeug graviert sind, ist die Uhr detailreich gestaltet. Im Inneren des Gehäuses fand eine komplette Revolution statt: Das Manufakturwerk Elite 679 mit 55 Stunden Gangreserve sorgt für einen hochpräzisen Antrieb.

Das Gehäuse aus Bronze ist gleichzeitig eine Einladung an den Träger: Das individuelle Trageverhalten gibt dem Gehäuse über Jahre eine einzigartige Patina. So wird jede einzelne Zenith Pilot Type 20 Extra Special Bronze durch das Tragen zum Unikat. Die Pilotenuhr mit braunem Lederband und Manufakturwerk wird zu einem höchst attraktiven Preis von Euro 6.400,– angeboten.

Entdecken Sie die Zenith Pilot Type 20 Extra Special Bronze und andere Modelle der Manufaktur aus Le Locle bei Juwelier Pletzsch in Frankfurt, Sulzbach/Taunus, Mannheim, Düsseldorf und Mühlheim.

<<< zurück zu den anderen Beiträgen