Textgrösse: AAA

Chopard bei Juwelier Pletzsch

Chopard ist nicht nur bei Luxusuhren federführend sondern auch ein Meister der Schmuckkreation. Durch den Einsatz herausragender Edelsteine wie Diamanten, Saphire, Rubine oder Smaragde, gehört die Marke heute zur Weltspitze der Haute Joaillerie. Besonders innovativ ist etwa die Happy Diamonds Kollektion mit ihren legendären beweglichen Diamanten. Mit Chopardissimo gibt es auch eine urban-klassische Linie. Die La Strada Kollektion wiederum ist vom Werk des Filmemachers Federico Fellini inspiriert.

Chopard Schmuck ist erhältlich in den Juwelier Pletzsch Geschäften in Dortmund, Essen, Mülheim, Frankfurt, Mannheim und Sulzbach/Taunus.


Chopard wurde 1860 von Louis-Ulysse Chopard gegründet und 1963 an Karl Scheufele, der aus einer Dynastie von Uhrmachern und Juwelieren kam, verkauft. Mit modernster Technologie und ausgezeichneten Handwerkern machte Scheufele die Marke zu einem der führenden Namen in der Uhren- und Schmuckindustrie.

Die High Society hat die Luxusmarke längst erreicht. Seit 1998 ist Chopard  als Gestalter der Palme d’Or-Trophäe eng mit dem Filmfestivals Cannes verbunden. Auch an Oscarpreisträgerinnen funkelten bereits Stücke von Chopard – etwa an der Schauspielerin Jennifer Lawrence als sie 2012 für ihre Rolle im Film „Silver Linings Playbook“ ihren ersten Oscar erhielt.