Textgrösse: AAA

Longines bei Juwelier Pletzsch

Das Kennzeichen der Schweizer Uhrenmarke ist zeitlose Eleganz. Basierend auf klassischen Stilen bringt Longines zeitgenössische, technisch innovative Designs hervor. Die ausgeprägt eleganten Uhren haben selbst im Sport ihren Stellenwert. Tennislegenden Andre Agassi und Stefanie Graf, Skirennfahrer Aksel Lund Svindal und die chinesische Turner-Mannschaft sind ebenso „Longines Botschafter der Eleganz“ wie die englische Schauspielerin Kate Winslet.

Longines Uhren sind erhältlich in den Juwelier Pletzsch Geschäften in Dortmund, Essen, Mülheim, Frankfurt, Sulzbach/Taunus, Mannheim, Karlsruhe und Düsseldorf.


Auguste Agassiz gründete 1832 im Schweizer Dorf Saint-Imier seine Uhrenwerkstatt. 1867 entstand der Firmenname aufgrund der neu gebauten Fabrik im nahe gelegenen Tal „Les Longines“. Erst 1889 wurde der Schriftzug Longines in Verbindung mit der geflügelten Sanduhr registriert. Heute besitzt Longines das älteste eingetragene und bis dato unverändert verwendete Markenzeichen.

1878 engagierte sich Longines erstmals im Reitsport als das Unternehmen einen Jockey mit Pferd auf einem Chronographen abbildete. Inzwischen blickt es auf langjährige Erfahrungen in der offiziellen Zeitmessung bei internationalen Sportverbänden und -wettbewerben zurück, nicht nur im Reitsport sondern auch im Turnen und Skisport. Im Tennis ist Longines sogar offizieller Partner der prestigeträchtigen French Open.