Textgrösse: AAA

Oris bei Juwelier Pletzsch

Oris steht für High-Mech. Dementsprechend verlassen die Uhrenmanufaktur in Hölstein im Schweizer Juragebirge ausschließlich mechanische Uhren. Zudem verbirgt sich in jedem Gehäuse der kultige rote Rotor. Die Marke spezialisiert sich auf Kollektionen in vier Bereichen: Kultur, Tauchen, Aviatik und Motorsport. So wurden etwa bereits Sondereditionen solch Musiklegenden wie Bob Dylan, Louis Armstrong oder Frank Sinatra gewidmet.

Oris Uhren sind erhältlich in den Juwelier Pletzsch Geschäften in Dortmund, Essen, Frankfurt, Mannheim und Düsseldorf.


1904 gründeten Paul Cattin und Georges Christian in Hölstein die Oris Uhrenfabrik. 1996 sponsert Oris erstmals ein Kulturevent, das Oris London Jazz Festival. Es folgen Sponsoring-Verträge und Kooperationen in Motorsport, Tauchsport und Aviatik. Passend zu ihrem Sponsoring der Blue Eagles Helikopter Kunstflugstaffel bringt Oris die BC4 Fliegeruhren auf den Markt. Und als exklusiver Uhrenpartner des BMW Williams Teams ist Oris auch aus der Formel 1 nicht mehr wegzudenken.

Die Zusammenarbeit mit dem Weltrekordtaucher Carlos Coste wurde 2008 besiegelt. Im Tauchsport zum Tragen kommt auch das 2009 entwickelte Oris Rotation Safety System (RSS), ein zusätzliches Sicherheitselement bei Oris Taucheruhren.