Textgrösse: AAA

Union Glashütte bei Juwelier Pletzsch

Als Johannes Dürrstein 1893 in der traditionsreichen deutschen Uhrmacherstadt Glashütte seine eigene Uhrenmanufaktur gründete, setzte er sich zum Ziel, Glashütter Qualität zu erschwinglichen Preisen anzubieten. Die Uhren von Union Glashütte sind für jeden etwas: von schlicht bis edel, von reduziert bis raffiniert. Es gibt Produktlinien für Damen und Herren, die Mechanik-Einsteiger wie -Liebhaber gleichermaßen begeistern. Die Uhrengehäuse sind aus Edelstahl, die Gläser aus doppelt entspiegeltem Saphirglas. Zudem verwendet Union Glashütte ausschließlich konfliktfreie Diamanten, die den UN-Resolutionen entsprechen.

Union Glashütte Uhren sind erhältlich in den Juwelier Pletzsch Geschäften in Frankfurt, Düsseldorf und Mannheim.


Johannes Dürrstein startete seine Karriere in der Uhrenbranche auf der kaufmännischen Seite, und zwar als Reisender für eine Schweizer Uhrenhandlung. 1874 machte er sich schließlich mit der Uhrengroßhandlung Dürrstein & Compagnie selbstständig, 1893 folgte die eigene Manufaktur. Aufsehen erregte Union Glashütte um 1900 mit ihrer Universaluhr. Dürrstein beauftragte den Meisteruhrmacher Julius Bergter mit dem Bau einer Uhr mit 18 Komplikationen inklusive ewigem Kalender mit Mondphasen und Schaltjahres-Anzeige, Doppel-Chronographen, Wecker, sowie Minutenrepetition mit Grande Sonnerie. Die Universaluhr galt lange Zeit als die komplizierteste Taschenuhr der Welt.