Wenn der Schmuckhersteller Fope den Geist der 1950er-Jahre aufleben lässt und ihm einen luxuriösen Zeitgeist einhaucht, dann kann das nur eines bedeuten: Er präsentiert seine Jubiläumskollektion zum 90. Geburtstag.

90 Jahre und kein bisschen leise. Dieses Motto passt ganz wunderbar zum Jubiläum der italienischen Schmuckmanufaktur. Denn anstatt sich gemütlich zurückzulehnen, präsentiert Fope eine einmalige Sonderkollektion ihres Klassikers „Eka“, was im Alt-Indischen „Eins“ bedeutet.

Fope begann in den 1970ern, eigene Schmuckkollektionen zu entwerfen. Mit „Eka“ gelang damals der Startschuss für eine neue Generation von Goldarmbändern – die flexible Form des Tragens. Mit der jetzt neu aufgelegten „Eka Anniversario“ werden die luxuriösen Golddesigns von einst mit Zeitgenössischem von heute vereint.
 

Blickfang auf jeder Geburtstagsfeier

 
Dabei kommen auch die 1950er-Jahre nicht zu kurz, eine Zeit, in der Fope nur Uhrenarmbänder herstellte. Diese Epoche wurde wunderbar geschickt integriert und lässt den Zeitgeist von damals neu aufleben. Zu den bekannten und beliebten Armbändern gesellen sich nun auch Halsketten, Ringe und Ohrringe. Die für Fope so charakteristisch breiten Gliederketten werden in unterschiedlichen, 18-karätigen Goldlegierungen angeboten. Gekrönt werden sie mit einem Rondell aus Weißgold, welches auf Wunsch mit einem Diamant-Pavé bis zu 0,44 Karat ergänzt werden kann.
 
Die edlen Ohrringe, gefertigt in Ankerform, tragen ebenso wie die Ringe eine Diamantkrone. Durch ihre große Flexibilität sind die Schmuckstücke von Fope äußerst bequem am Körper zu tragen, einfach und gut kombinier- und wandelbar. Happy Birthday, Fope!
in News 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verstanden!