Die Manufaktur vereint Farbedelsteine mit handgefertigtem Goldschmuck. So schafft A. Odenwald Kreationen, die funkelnd wie exklusiv und dabei gänzlich made in Germany sind.

 

Mit dem Jahreswechsel startet A. Odenwald ins 140. Jahr des Bestehens. Die Manufaktur aus der Goldstadt Pforzheim hat sich in dieser Zeit insbesondere einen Namen für Schmuck gemacht, der das Leben feiert: Farbenfroh, stilvoll und klar sind die Designs der Goldschmiede. Die exklusiven Schmuckstücke werden in Handarbeit mit besten Materialien gefertigt – ganz nach dem Motto: Goldschmuck made in Germany. Die Manufaktur hält die Kollektionen Brillantschmuck, Saphirschmuck und Farbsteinschmuck bereit, die allesamt außergewöhnlich individuelle Kreationen mit ausgewählten Steinen und Diamanten bieten. Wir möchten Ihnen die Ringe der Linie Karlotta und die Schmuckstücke der Linie Tango näherbringen.


Die Linie Karlotta von A. Odenwald

Die Saphirschmuck-Kollektion der Manufaktur bietet verschiedene Ringe der Linie Karlotta, die allesamt in wunderbar strahlendem Farbedelsteinbesatz leuchten. Aus 750/- Weißgold oder Rotgold gefertigt, sind die Ringe nicht mit einem, sondern je nach Ausführung gleich mit drei oder gar fünf edlen Saphiren besetzt. Die Ringschiene ist dabei der natürlichen Verzweigung der Äste nachempfunden und wirkt daher sehr organisch. Die „Astenden“ dienen als Fassungen für die kostbaren Steine. Beispielsweise gibt es den Karlotta-Ring in 18 Karat Rotgold mit fünf verschiedenfarbig schimmernden Saphiren. Diese sind optisch harmonisch in pinke und violette Exemplare auf der einen und grüne respektive gelbe Steine auf der anderen Seite unterteilt angeordnet.

 

 


Die Linie Tango von A. Odenwald

In der Tango-Reihe von A. Odenwald sind Ringe versammelt, die jeweils ein stimmiges Farbspektrum abbilden. Die Schmuckstücke mit Saphiren sind – ganz im Sinne des Namens Tango – so konzipiert, dass sie wortwörtlich herausstechen und drehbar sind. Die Steine der breiten Ringe aus 750/- Rotgold sind in einer eigenen Ringschiene angesiedelt und „tanzen“ quasi, wenn die Trägerin den Ring dreht. Das warme Farbspektrum reicht von kräftigem Rot über Sonnengelb bis hin zu einem pastelligen Pink, Blau und Grün.

Zudem gibt es auch einen Anhänger und Ohrringe in der Tango-Linie. Sie sind im Gegensatz zu ihren Pendants am Finger nicht drehbar, warten aber mit gleicher Farbenpracht auf. Die Ohrringe sind gleichsam aus Rotgold gefertigt und erstrahlen mit drei bunten Saphiren in Rot, Gelb und Graugrün. Der Anhänger präsentiert die Saphire in eckig anmutenden Fassungen aus 18-karätigem Rotgold, die zu einer Kugel zusammengefasst sind, und ist an einer auffälligen Perlenkette, einer schlichten Panzerkette oder an einem schmalen Lederband zu tragen. Die bunten Saphire entfalten stets ihre magische Wirkung.

 

in News 

Warenkorb

  • Keine Produkte im Warenkorb