Auf und davon
Egal ob abgehobenes Zifferblatt, Big Crown oder inspiriert von der Royal Air Force – unsere Fliegeruhren heben (Sie) ab und sind echte Liebhaberstücke, nicht nur für Piloten.  

Diesen Sommer können Sie getrost den Erdboden unter sich lassen: Unsere Pilotuhren lassen Sie nicht nur stylish schweben, sondern sorgen garantiert dafür, dass Ihnen auch alle Blicke zufliegen. 

Fliegendes Herzstück

Die Flying-Modelle von Chronoswiss sind bekannt für ihre fliegend konstruierten Zifferblätter. Die Minuterie und das Hilfszifferblatt für Stunde und Sekunde heben sich bei der Flying Regulator Manufacture raffiniert vom tiefblauen Zifferblatt ab, sodass ein außergewöhnlicher 3-D-Effekt entsteht. Der guillochierte Gehäuseboden, die Poire-Stuart-Zeiger und das gewölbte Saphirglas schmeicheln dem Betrachter zusätzlich und verstärken den Effekt. So ist die 40 Millimeter große Automatikuhr aus Edelstahl ein echtes Herzstück der Manufaktur, denn in ihr schlägt das handgefertigte Uhrwerk Kaliber C.122. Ein Armband aus schwarzem Alligatorleder veredelt den Look für wahre Uhrenliebhaber. 

Auf zum Jagdflug

Echte Fans klassischer Fliegeruhren kommen mit den Modellen von IWC voll auf ihre Kosten. Seit 1930 produziert die Uhrenmanufaktur Zeitmesser, die an das traditionelle Cockpit erinnern – optisch sowie technisch. Der Chronograph Spitfire ist nach dem gleichnamigen Jagdflieger der Royal Air Force benannt. Auch die Farbgebung stimmt überein, denn das ardoisefarbene, metallisch glänzende Zifferblatt erinnert an den Rumpf des Einmotorers. Neben eher dezenter Datum- und Wochentaganzeige ist der rote Sekundenzeiger auf dem linken Innenzifferblatt ein farblicher Hingucker und überwacht die Funktionen. Der Fluglotse ist also ein präziser und edler Begleiter, abgerundet durch sein sportliches Edelstahlgehäuse (43 Millimeter), die hochglänzende Lünette sowie das funkelnde Edelstahlgehäuse, welches ihm durch zwei hochpolierte Reihen noch das i-Tüpfelchen aufsetzt.        

Groß, größer, Big Crown!

Aus Tradition werden bei Oris seit über einem Jahrhundert mechanische Uhren gefertigt. Die Funktionsstärke und Schönheit entstehen nach zeitlosen Prinzipien – so auch Big Crown ProPilot Calibre 111. Hier vereinigen sich das manufaktureigene Kaliber 111 mit Handaufzug und 10-Tage-Gangreserve und das ikonische Cockpit-Design der ProPilot-Serie. Auch die Datumsanzeige ist von dem Schweizer Hersteller eigens konstruiert – mit Fenster und Korrekturfunktion. Auf dem anthrazitfarbenen Zifferblatt gesellen sich große, helle Zahlen, eine Kleine Sekunde bei 9 Uhr sowie eine nicht lineare Gangreserveanzeige bei 3 Uhr hinzu. Die Ziffern und Zeiger leuchten durch Superluminova. Eine Feinstellvorrichtung und ein Sekundenstopp bieten zusätzliche sportlich-praktische Funktionen. Fragt sich nur, welches Armband das große 44-Millimeter-Edelstahlgehäuse mit Mineralglasboden und Sicherheitsschraubkrone trägt? Kein Wunder, es ist ein olivgrünes Textilband mit Faltschließe aus Edelstahl. Auch hier hebt sich die Manufaktur von anderen ab und erreicht neue Flughöhen.    
in News 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verstanden!