Die Riviera ist zurück! Baume & Mercier bringt die fünfte Generation der legendären Uhr, die 1973 erstmals lanciert wurde.

Das aktuelle Modell lässt den Geist dieser inspirierenden Epoche wiederaufleben und präsentiert sich mit ihrer typischen zwölfeckigen Lünette und dem markanten Stahlgehäuse gleich in drei Größen.

Im Jahr 1973 brach die Riviera mit den traditionellen Vorstellungen – Luxus wurde damals mit kleinen Uhren aus Gold assoziiert. Die außergewöhnliche Uhr gab den Anstoß für einen Wandel, denn sie vermittelte von Anfang an ein Gefühl von Freiheit und Aufbruch. Im Jahr 2021 präsentiert Baume & Mercier die Riviera nun in einer neuen Version im großen Edelstahlgehäuse. Das Originaldesign ist deutlich zu erkennen – der Anspruch, mit der Zeit zu gehen, aber auch. So ist auch die aktuelle Generation wieder mit der charakteristischen zwölfeckigen Lünette besetzt. Die Uhr ist mit einem Automatik- oder Quarzwerk aus Schweizer Herstellung erhältlich und bietet auswechselbare Armbänder aus Edelstahl und Kautschuk. Das aktuelle Modell der Riviera wird mit einem Edelstahlgehäuse in drei verschiedenen Größen angeboten: 43 mm, 42 mm und 36 mm. So findet sich für jedes Handgelenk das passende Modell.


Das Baumatic-Kaliber hält im Top-Modell Einzug

Das Top-Modell im 43-mm-Edelstahlgehäuse ist mit dem hauseigenen Baumatic-Kaliber ausgestattet, das bereits in der Kollektion Clifton großen Erfolg hatte. In seiner modernsten Ausführung bietet das Werk eine Gangreserve von fünf Tagen, eine Präzision von -4/+6 Sekunden pro Tag sowie einen soliden Magnetfeldschutz bis 1.500 Gauß. In der Variante mit einem Zifferblatt aus rauchblauem Saphirglas wird die Uhr am integrierten Edelstahlarmband getragen. In der Ausführung mit einem Zifferblatt aus rauchgrauem Saphirglas hingegen am schwarzen Kautschukarmband. Durch das Zifferblatt ist das Räderwerk des Baumatic-Kalibers zu bewundern.


Ozean und Gebirge begegnen sich auf 42 Millimetern

Stark am historischen Vorbild orientiert, nimmt die 42-mm-Ausführung der Riviera die Hauptmerkmale des legendären Ur-Modells auf und interpretiert sie neu. Sie verfügt über eine zwölfseitige Lünette und ein Zifferblatt mit einem einzigartigen Dekor in den Farben Blau, Schwarz oder Silber, das die Begegnung von Gebirge und Ozean thematisiert. Die Uhr wird vom soliden Schweizer Automatikwerk „Sellita SW200“ angetrieben und ist mit auswechselbaren Armbändern aus Stahl oder Kautschuk erhältlich. Sie ist bis zu 100 Meter wasserdicht.

 

 


Die Damenversion kommt in femininen 36 Millimetern

Das kleinste Modell der Riviera mit 36 mm Durchmesser richtet sich an aktive, unabhängige und selbstbewusste Frauen. Die feminine Uhr ist mit Zifferblättern in Azurblau oder Silber in Kombination mit einem Edelstahlarmband erhältlich und mit einem Blatt in Schwarz – hier wird die Uhr am ebenfalls schwarzen Kautschukarmband getragen. Im Inneren der 36-mm-Ausführungen arbeitet ein Quarzwerk aus Schweizer Herstellung. Ergänzt wird diese Linie von einem Modell mit dem Schweizer Automatikwerk Kaliber "Sellita SW200". Die Damenmodelle der Kollektion sind bis zu 50 Meter wasserdicht.

Als Ikone einer von allen Zwängen befreiten Generation trägt die Riviera seit vielen Jahrzehnten die Fundamente von Baume & Mercier in ihren Genen: die Liebe zum Design, das Gespür für die Form und den Mut zu Neuem.

 

in News 

Warenkorb

  • Keine Produkte im Warenkorb