19 > 16% – eine Selbstverständlichkeit für uns!Sehr gern geben wir die MwSt.-Senkung an Sie weiter und ziehen an der Kasse die Differenz ab.

Imperiale Ladys
Ein Hauch von Rom, Florida und Rosé: Klassische Damenuhren liegen wieder im Trend. Wir stellen drei beliebte Modelle vor.

Sie bezaubern mit Stil und Retrocharme: Klassische Zeitmesser sind wieder angesagt – auch bei den Damen. Die folgenden drei Schmuckstücke sind für ganz besondere Ladys, die weiblichen Caesarinnen und Grandes Dames unter den Uhrenliebhaberinnen. 

Lady Serenade

Ein echter Hingucker in Edelstahl und 750er Roségold ist die Lady Serenade von Glashütte Original. Dieses 36-Millimeter-Gehäuse ziert ein silbernes Zifferblatt mit Stabindizes und feinen römischen Ziffern. Neben dem exzellenten Automatikwerk aus der Glashütte Original Manufaktur lässt sich das Datum präzise auf 6 Uhr ablesen. Mehr als die technischen Details verzaubern jedoch Highlights wie ein 0,1-karätiger Brillant auf der Krone sowie ein weißes Louisiana-Alligator-Lederarmband mit Faltschließe aus satiniertem und poliertem Roségold. Die Trägerin weiß einen eleganten Auftritt zu nutzen und sich graziös in Szene zu setzen.

Lady Villeret

Rein, klar, zeitlos: Eine der klassischsten Damenuhren aus dem Hause Blancpain ist die Villeret Ultraplate, die das Heimatdorf der Schweizer Manufaktur würdigt. Schlicht und charmant besticht das 29,2 Millimeter große Gehäuse aus Roségold mit Doppelreif und dezentem weißen Zifferblatt sowie drei roségoldenen Zeigern und römischen Ziffern. Die Automatikuhr repräsentiert zeitlose Schönheit mit klaren Linien. Abgerundet durch ein braunes Lederarmband mit Dornschließe wertet der dezente Klassiker jedes Outfit auf – egal ob Business- oder Freizeitlook.  

Lady Imperiale

Die Grande Dame unten den vorgestellten Modellen ist sicherlich die Lady Imperiale aus dem Hause Chopard, denn sie tanzt ein wenig aus der Reihe. Neben dem klassisch runden Gehäuse aus hochwertigem 18 Karat Roségold besitzt sie nämlich gerade Bandanstöße, die sich gewollt von ihm absetzen und somit einen spannenden Bruch erzeugen. Auch das weiße Zifferblatt weist mit Perlmuttschimmer und roségoldenen Zeigern einen Kontrast auf. Römische Ziffern, Indizes sowie eine dezente Datumsanzeige auf 3 Uhr sind ebenfalls auffällige Zifferblattdetails. Das Mechanikwerk mit Automatikaufzug sorgt dafür, dass die Caesarin auf die Sekunde genau weiß, wie spät es ist und sich niemals verspätet – es sei denn der dramatische Auftritt ist gekonnt inszeniert. Auch das schwarzglänzende Alligatorlederarmband spiegelt höchste Eleganz wider. Fühlen Sie sich wie eine Königin! 
 
in News