Wenn der Schweizer Uhrenhersteller Mido seiner beliebten Commander Big Date ein Facelift spendiert, sollten Liebhaber von starkem Design und uhrmacherischer Exzellenz auf jeden Fall einen Blick wagen.

Schon heute genießt die Commander Big Date des Schweizer Uhrenherstellers Mido Legendenstatus. 2018 zum 100-jährigen Bestehen der Marke erstmals präsentiert, bekommt die Kollektion nun Nachwuchs. Und dieser steht ganz im Zeichen des Markendesigns.
 
Die Uhr ist ganz in schwarz gehalten, abgerundet von feinen Akzente in Orange, die typisch für den Auftritt von Mido sind. Die für die Big-Date-Uhren charakteristische große Datumsanzeige liegt bei 6 Uhr. Das Zifferblatt mit seinem satinierten Sonnenschliff ist von großer Klarheit. Das zarte runde Gehäuse aus satiniertem Edelstahl mit der polierten Lünette ist äußerst strapazierfähig und schützt so das Zifferblatt, welches unter gewölbtem Saphirglas ruht.

Transparenter Boden gibt Blick auf exklusives Kaliber frei

Die Indizes sind zur perfekten Ablesbarkeit bei Nacht mit orangefarbener Super-LumiNova versehen. Im Inneren der Uhr schlägt das Kaliber 80 Big Date. Das Automatikwerk ermöglicht mit der Datumsanzeige im großen Fenster ein originelles Ablesen des Datums. Das Kaliber bietet eine Gangreserve von bis zu 80 Stunden. Die Schwungmasse ist fein dekoriert und mit Genfer Streifen und Mido-Logo versehen. Es kann durch einen transparenten Gehäuseboden bewundert werden.

Die Commander Big Date in Schwarz und Orange verkörpert die Marke Mido auf vollkommene Art und Weise.
in News 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verstanden!