Mühle Glashütte: 150. Jubiläum!
Die Uhrenmanufaktur Mühle-Glashütte hat Grund zu feiern: Vor 150 Jahren wurde das Familienunternehmen gegründet – und zur Feier des Jahres es nun brandneue Jubiläumsmodelle auf den Markt. Selbstverständlich feiern wir mit!

Thilo MühleWas macht eine erfolgreiche Uhrenkollektion aus? Präzision, vollendetes Design und die Kombination aus traditionellem Handwerk und modernsten Fertigungstechniken? Ja, auch. Das Wichtigste beim Herstellen exzellenter Uhren ist jedoch die Leidenschaft für sie. Und die zeigt sich in der Familie Mühle aus Glashütte nun schon in der fünften Generation. Die Manufaktur Nautische Instrumente Mühle-Glashütte ist heute der einzige Uhrenhersteller am Ort, der sich noch im Besitz einer alteingesessenen Familie befindet. Heute lenkt Thilo Mühle die Geschicke des erfolgreichen Unternehmens, rund 60 Mitarbeiter sind heute im Betrieb tätig. Angefangen hat alles vor 150 Jahren mit einem: Robert Mühle.
 

Leidenschaft für Präzision

Im Jahr 1869 gründete Robert Mühle die Feinmechanische Werkstatt „Robert Mühle Glashütte“: Er stellte Messinstrumente für die Glashütter Uhrenbetriebe und die Deutsche Uhrmacherschule her. Später kamen auch Tachometer und Drehzahlmesser hinzu. Bereits im Jahr 1900 konnte mit einer mechanischen Robert Mühle Messuhr auf bis zu einem tausendstel Millimeter genau gemessen werden. Diese Liebe zur absoluten Präzision wird in der Familie Mühle wohl vererbt. Heute steht das Unternehmen für die Fertigung von hochwertigen Armbanduhren, Schiffsuhren und anderen nautischen Instrumenten – mit absoluter Präzision, versteht sich.
 

Die aktuellen Jubiläumsmodelle

Was wäre ein solches Jubiläum ohne ganz besondere Modelle? Nur halb so schön. Und genau deshalb begeistert Mühle-Glashütte Uhrenfans gleich mit mehreren neuen Uhren. Alle Modelle, die 2019 auf den Markt kommen, besitzen dabei den Jubiläumsrotor mit Gravur. Da wären zum Beispiel die Panova Grün und die Teutonia IV Mondphase, die den Anfang machen.
 

Hier ticken die Uhren ganz genau 

Armbanduhren des Familienbetriebs Mühle-Glashütte genießen international einen exzellenten Ruf. Und auch viele professionelle Anwender in ganz Deutschland setzen auf die Genauigkeit der Uhren aus Glashütte. Legendäre Modelle sind zum Beispiel der S.A.R. Rescue-Timer, der von Mühle-Glashütte gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger entwickelt wurde, oder der S.A.R. Flieger-Chronograph, der in Zusammenarbeit mit Rettungsfliegern der Deutschen Marine gefertigt wurde. Liebhaber der Haute Horlogerie erfreuen sich an den limitierten Modellen der Robert Mühle Manufakturlinie. Aber auch die funktionalen Modelle haben mittlerweile Kultstatus erreicht. Und das, obwohl Familie Mühle erst seit 1996 Armbanduhren herstellt. Und das auch nur, weil eine Werft, die das Unternehmen mit nautischen Messinstrumenten belieferte, anfragte, ob Mühle nicht auch wasserdichte Armbanduhren von hoher Präzision liefern könne. Konnte das Familienunternehmen. Und seitdem gibt es die unverwechselbaren Uhren, die das Messen der Zeit mit absoluter Perfektion beherrschen und es bei allen Designs in den Mittelpunkt stellen.
in News 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verstanden!