Der Schweizer Uhrenhersteller und der deutsche Sportwagenbauer arbeiten künftig eng zusammen.

Wenn TAG Heuer und Porsche eine langfristige Partnerschaft bekanntgeben, dann sorgt diese Mitteilung für jede Menge Gesprächsstoff. Diese beiden Marken gehören zu den absoluten Schwergewichten in ihrer jeweiligen Branche. Der jetzt gefasste Entschluss der Zusammenarbeit scheint nur logisch, sind doch beide Unternehmen im Motor- und Rennsport zuhause. Und ihre gemeinsame Geschichte dauert bereits mehr als ein halbes Jahrhundert an.

Der Ursprung der Freundschaft zwischen den beiden Marken

Alles begann in den 1950er- und 1960er-Jahren, als Porsche zunächst die Carrera Panamericana gewann, das damals härteste Autorennen der Welt. Die Zuffenhausener Sportwagenschmiede taufte daraufhin ihren zu jener Zeit stärksten Motor „Carrera“. Kurz darauf kreierte Jack Heuer den ersten „Carrera“-Chronographen, welcher Rennfahrer in jeder noch so hitzigen Situation stets die aktuelle Zeit signalisieren sollte.



Und so nahm die Geschichte der „Carrera“ für beide Marken ihren Lauf. Es sind vor allem drei Eigenschaften, welche die beiden Unternehmen bis heute verbinden: Ambition, Geschwindigkeit und herausragende Technik. Die jetzt vorgestellte neue Carrera-Porsche-Chronograph von TAG Heuer ist der erste Schritt auf dem geplanten gemeinsamen Weg.

Markante Tachymeterskala auf der Lünette

Für das Design des neuen TAG Heuer Carrera Porsche Chronograph stand unverkennbar der legendäre TAG Heuer Carrera Sport Chronograph Pate. Direkt ins Auge fällt die markante Tachymeterskala auf der Lünette, in die auch der Porsche-Schriftzug eingraviert ist. Generell finden sich überall auf der Uhr diverse Elemente im Porsche-Design. So sind zum Beispiel die Indizes in der Schriftart des Autobauers ausgeführt. Die typischen Porsche-Farben Rot, Schwarz und Grau finden sich an diversen Stellen wieder. 



Das Markanteste ist mit Sicherheit das Zifferblatt. Dieses ist mit einem ganz neu entwickelten Asphalteffekt ausgestattet, welcher die Leidenschaft für den Rennsport symbolisiert, die beide Marken bekanntlich verbindet. Ohne Motor läuft kein Porsche und auch keine Uhr, und so hat TAG Heuer diesen Zeitmesser mit dem hauseigenen Heuer 02 Manufakturwerk mit vertikaler Kupplung und Säulenradmechanismus ausgestattet. Mit diesem Meisterwerk unterstreicht der Uhrenhersteller den eigenen Anspruch auf absolute Präzision.
 
in News 

Warenkorb

  • Keine Produkte im Warenkorb